Logo
Burgermenu
Schließen

Bien-Zenker auf einen Blick

Bauschäden & Co. – Fertighauskunden bauen sicherer

Hausbau
Heute haben wir einen Blogbeitrag für Sie, der aus dem Rahmen unserer üblichen fällt. Denn hier verweisen wir gerne auf ein sehr interessantes Interview in einem anderen Bau-Blog. Darin geht es um Bauschäden in schockierender Anzahl und unglaublicher Höhe – und die haben laut einer Studie „verheerenden Folgen“ etwa durch Wassereinbruch und Schimmelbildung. Ein Horror-Szenario für Bauinteressenten und Baufamilien!

Die Ergebnisse besagter Studie hat der Bauherren-Schutzbund in einer Pressemitteilung zu fünf „Gefahren“ zusammengefasst, die „beim Hausbau lauern“. Wie wir auch, fragten sich daraufhin die Bau-Blogger, ob diese schlimmen Bauschäden, Vertrags- und Finanzierungsprobleme sowie Verzögerungen beim Hausbau alle Bauweisen gleichermaßen betreffen – oder ob man als Fertighaus-Bauherr auf mehr Sicherheiten bauen kann. 

Fertighaus-Verbandschef klärt auf

Befragt haben die Bau-Blogger dazu einen Mann, der es wissen müsste. Es ist Achim Hannott, Geschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau. Und so viel können wir schon verraten: Der Fertighaus-Profi kann in der Tat übergroße Bedenken der Bauwilligen zerstreuen. Unter anderem mit dem Hinweis auf die Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau, in der sich Fertighausunternehmen wie Bien-Zenker zusammengeschlossen haben, um der Baufamilie höchste Qualitätsstandards in reproduzierbarer Weise zu garantieren.

Lesen Sie hier das ganze Interview.


Bildquelle:

istock.com | filmfoto
JETZT UNVERBINDLICH
HAUSKATALOG BESTELLEN
Proven Export Most innovative brand
Tablet
JETZT UNVERBINDLICH
HAUSKATALOG BESTELLEN
ok
ok
ok
ok
ok
ok
ok
*Felder bitte ausfüllen
Ihre Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen
Tablet
Proven Export Most innovative brand
  • Inspiration: Jede Menge Ideen für Ihr neues Zuhause
  • Überblick: So läuft der Hausbau einfach ab
  • Digital: bequem und sofort verfügbar
  • Für Sie natürlich kostenlos