Auf welche Erfahrung baut Bien-Zenker? Bien-Zenker antwortet

115 Jahre Erfahrung im Fertighaus zahlt sich für Bauherren bei Bien-Zenker aus: Tradition im Holzbau trifft auf Innovation in der Fertigung und Haustechnik. Seit 1906 baut Bien-Zenker Holzhäuser, zunächst in Handarbeit, ab den 1960er-Jahren dann mithilfe immer weiter verfeinerter Fertigbautechniken. Bis heute sind so über 80.000 gebaute Häuser aus Holz zusammengekommen. Heute erwartet Bauherren bei Bien-Zenker ein komplett digitalisierter Bauablauf – beginnend bei der Beratung, die wir auch online anbieten, über die Hausplanung mit CAD-Software und die präzise computergesteuerte Fertigung bis hin zu weiteren Services wie zum Beispiel der Bien-Zenker Bauherren-App.

Baufachwissen und Präzision treffen auf modernste Fertigungstechnik

Als Pionier des Fertigbaus war Bien-Zenker von Anfang an kompetenter Ansprechpartner – heute sind wir immer noch ganz vorn dabei, wenn es um Innovationen im Fertighaus geht. Hightech-Fertigung und Verbundenheit mit der Region gehen für uns bestens zusammen. Modernste Fertigung, soziale Verantwortung und unser starkes Team sind die Garanten für hochwertige Holzfertighäuser – nicht umsonst geben wir 30 Jahre Garantie auf 
die Grundkonstruktion des Gebäudes, also Schwellen, Pfosten und Pfetten) der Gebäudeaußenwände sowie der tragenden Decken- und Dachbalken! Darauf 
bauen wir, darauf können auch Sie sicher bauen.