Wenn sich ein Chef aufmacht, im eigenen Unternehmen unerkannt und in ganz neuen Aufgabenbereichen zu arbeiten, zeigt er großes Vertrauen: In seine Leute, in seine Firma. Darauf, dass auch gelebt wird, was als Philosophie in den Prospekten und auf der Webseite steht. Der CEO von Bien-Zenker, Marco Hammer, hat sich dieser Herausforderung gestellt. Was der Geschäftsführer inkognito im eigenen Unternehmen – und aus anderem Blickwinkel – erlebt hat, sehen Sie am 13.07.2020 um 20.15 Uhr bei RTL, in der Real Life-Sendereihe Undercover Boss.

Verändertes Äußeres, gleiche Werte: Hausbau ist Vertrauenssache

Natürlich wird an dieser Stelle kein Detail verraten. Wie Marco Hammer äußerlich verändert wurde, damit ihn keiner mehr erkennt. Wie er sich gefühlt hat an seinem ersten Arbeitstag als „der Neue“. Was er alles erlebt und entdeckt hat. Das würde ja die ganze Spannung nehmen. Aber dass Marco Hammer seine Teilnahme als vollen Erfolg empfindet, ist schon mal sicher. In der 8. Staffel der beliebten Sendereihe von RTL geht es auf jeden Fall erhellend wie emotional zu. Er selbst sagt zu seinen Erfahrungen bei den 12 Drehtagen: „Die Aufregung war schon groß. Ich habe mich gefragt, ob die Verkleidung hält oder ob ich erkannt werde. Mir war auch bewusst, dass mich harte körperliche Arbeit erwartet. Hier wollte ich natürlich so weit wie es geht mit den Kollegen und der Kollegin mithalten und nicht als Büromemme dastehen. Da hatte ich schon Respekt vor dem, was mich erwartet.“

Perspektivwechsel tut gut

Marco Hammer fasst seine Eindrücke zusammen: „Am meisten gefallen hat 
mir, zu sehen, wie die Kollegen miteinander im Team arbeiten. Obwohl die 
Arbeit anstrengend ist und die Witterungsbedingungen oft nicht optimal sind, 
stehen die Kollegen füreinander ein und arbeiten kameradschaftlich zusammen. 
Man spürt, mit welcher Leidenschaft unsere Mitarbeiter ihre Arbeit verrichten. 
Auf den Baustellen war mir wichtig, dass diese aufgeräumt aussehen und der 
Kunde in den Aufbau einbezogen wird. Hier war ich sehr angenehm überrascht, zu sehen, wie das Team mit unsern Bien-Zenker Bauherren im Austausch steht. Da kommt es dann auch mal vor, dass man am Abend ein Bier zusammen trinkt. Als CEO bin ich ja sonst für die Unternehmensstrategie in ihrer Gesamtheit zuständig. Aber was das im Detail bedeutet, setzen die Mitarbeiter jeden Tag um: das Versprechen, unsere Bauherren nicht nur zufrieden zu stellen, sondern zu begeistern. Was mich am meisten berührt hat, war die große Identifikation mit der Idee, für die Bien-Zenker steht. Da konnte ich spüren, dass da nicht nur Häuser gebaut werden, sondern Lebensträume verwirklicht werden. Jeden Tag!“

Authentizität und Mut für Kundenzufriedenheit

Marco Hammer liegt am Herzen, die Sicherheit beim Hausbau auch auf unkonventionelle Weise wie der Teilnahme am RTL-Format Undercover Boss zu unterstreichen. „Wir geben hier Einblicke, wie sie sonst nicht möglich wären. Für mich selbst war das sehr spannend und für unsere Bauinteressenten ist es auch eine gute Möglichkeit, uns von einer ganz anderen Seite kennenzulernen“. Schauen Sie also am 13. Juli 2020 um viertel nach acht bei RTL rein und sehen Sie selbst, wie Bien-Zenker live und in Farbe aussieht!