Das Eigenheim steht hoch im Kurs. Immer beliebter wird dabei das Fertighaus. Allein im ersten halben Jahr 2021 entscheiden sich 13.229 Baufamilien für ihr neues Zuhause in Fertigbauweise. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stiegen die Baugenehmigungszahlen für Fertighäuser damit auf 16,6 % an. Immer mehr Baufamilien entscheiden sich also für die wohngesunde Lösung Fertighaus wegen schneller Aufbauzeiten sowie allergrößter Auswahl bei der Bemusterung. Im ersten Halbjahr 2021 lag damit der Fertigbauanteil bei 22,6 %, die Prognose für das gesamte Jahr 2021 wird auf rund 23 Prozent bei einer erwarteten Gesamtzahl von circa 24.500 neu genehmigten Ein- und Zweifamilienhäusern in Fertigbauweise.

Fertighaus bietet Qualität und Nachhaltigkeit

Holz als Baumaterial punktet bei ressourcen- und klimabewussten Bauherren immer stärker unter ökologischen wie ökonomischen Gesichtspunkten. Die Auftragsbücher bei Bien-Zenker sind gut gefüllt, der Anspruch an Individualität und Passgenauigkeit bleibt bestehen. Nicht zuletzt diese Kombination aus Qualität und Service macht Bien-Zenker zu einem der beliebtesten Fertighaus-Hersteller Deutschlands. Weiteres Plus ist der Komfort: beim Bauen durch die praktische, funktionale und hilfreiche Bauherren-App Bien-Zenker Service-Center, beim Wohnen durch die moderne, zukunftssichere Haustechnik.