Also das passiert mir nicht so oft, aber in dieses Haus würde ich sofort einziehen. Ich würde es nehmen genau so wie es ist, mit allem Drum und Dran, inklusive Ausstattung und Möblierung – bis auf zwei Zimmer, die ich anders einrichten und nutzen würde. Die Rede ist vom neuen Bien-Zenker Musterhaus CONCEPT-M 166, das man in Erfurt besuchen kann.

 

Architektur vom Feinsten

Mit ihren elf Häusern ist die Musterhausausstellung UNGER-Park in Erfurt ja nicht sehr groß, aber alleine schon wegen des Bien-Zenker Musterhauses lohnt sich die Fahrt nach Thüringen. Schauen Sie sich doch nur mal die Bilder an: Von allen Seiten beeindruckt die Architektur des Musterhauses mit einem gekonnten Mix aus rechteckigem Hauptbaukörper mit Satteldach plus ergänzenden kubischen Bauteilen. Und dazu das Haus bei Nacht…!

 

Wohnen und arbeiten

Diese Architekturbauteile erweitern den Wohnraum, bringen dank großflächiger Verglasung viel Tageslicht ins Haus und schaffen im Erd- und Dachgeschoss überdachte Flächen zum „Rauswohnen“. Der Knaller dabei ist der Flachdachanbau mit Eingangsbereich und einem vom Haupthaus abgesetzten zusätzlichen Wohnraum. Hier wäre – wie im Musterhaus – mein Homeoffice zum ungestörten Arbeiten abends und am Wochenende. Und das mit freiem Blick hinaus in den Vorgarten!

 

Ungestört lesen

Das separate Zimmer am Ende der prächtigen Diele (im Musterhaus Büro 2) würde umfunktioniert zu einem Fernseh-, Musik- und/oder Lesezimmer. Hierhin kann man sich dann einfach zurückziehen, sodass man beim Lesen beziehungsweise die restliche Familie beim Gucken und Hören nicht gestört wird. Das Erdgeschoss ansonsten? Voll cool. Man hat einen richtig großen, hellen Ess- und Wohnbereich, und neben der offenen Küche besonders alltagspraktische Räume und Nischen für Garderobe, Speisekammer, Haustechnik- und Hauswirtschaftsraum sowie ein Gäste-WC.

 

Ein Traum von Schlafzimmer

Ebenso großzügig geht´s oben weiter. Platz ohne Ende! Und der Elterntrakt bietet Wohnkomfort pur: Ein Schlafzimmer mit Sitz- bzw. Leseecke, eine Durchgangsankleide zum Badezimmer mit Wanne und Dusche, und zwei Ausgänge hinaus auf den Balkon. Was will man mehr?

 

Kopffreiheit unterm Dach

Dass auch die beiden weiteren Zimmer – sie eignen sich bestens als Kinder-, Gäste- oder Kreativzimmer – einen Balkon haben, wertet das Ganze noch mehr auf. Wie auch der 1,80 Meter hohe Kniestock, der auch unterm Dach Kopffreiheit schafft und prima Stellmöglichkeiten auch für hohe Schränke bietet.

 

Man gönnt sich ja sonst nichts

Naja, ein Eigenheim mit fast 200 Quadratmetern Fläche ist ja schon der Luxus. Doch man gönnt sich ja sonst nichts… Und bei diesem Haus kann man auch wirklich sagen, dass der Raum perfekt genutzt ist. Es wird keine Fläche für zu große Verkehrswege vergeudet und es gibt keine überflüssigen Ecken und Winkel. Wie gesagt, ein Haus, in das ich sofort einziehen würde.

 

Mittelalterliches Kontrastprogramm

Live erleben können Sie das CONCEPT-M Erfurt immer von  Mittwoch bis Sonntag, jeweils von 11 bis 18 Uhr. Als Kontrastprogramm zum hochmodernen Wohnen gibt´s den knapp drei Quadratkilometer großen mittelalterlich geprägten Altstadtkern von Erfurt, der ebenfalls eine Reise wert ist. Und grade mal eine halbe Autostunde entfernt liegt ja noch Weimar, die Stadt, in der man auf Dichterfürstens Spuren wandeln kann. Ständig werden hier Führungen angeboten, bei denen weder das Schiller-, noch das Goethehaus fehlen dürfen. Keine Frage, dass es in der Altstadt auch fast an jeder Ecke nach der original Thüringer Bratwurst duftet.