Aller guten Dinge sind drei, sagt man. Beim modernen Fertigbau sind es zehn! In diesem Beitrag erfahren Sie, womit die seit Jahrzehnten bewährte Bauweise besonders punkten kann. Und wir erläutern hier, wie man als Fertighausbauherr sorgenfrei und sicher zu seinem neuen Eigenheim kommt. 

 

Vorteil Fertigbau 1: Haus aus einer Hand

Weil Fertighausfirmen üblicherweise mit eigenen Leuten oder zuverlässigen, eingespielten Partnerunternehmern arbeiten, hat der Bauherr mit uns einen Ansprechpartner fürs gesamte Bauwerk. Sie glauben nicht, wie viel Zeit und Nerven das einem erspart. Und Sie können sich im Falle des Falles direkt an uns wenden, weil Sie ihr Eigenheim „aus einer Hand“ bekommen. 

 

Vorteil Fertigbau 2: Festpreis gibt Sicherheit

Einer der höchsten Trümpfe des Fertigbaus ist die Festpreisgarantie. Damit hat der Bauherr die Basis für eine solide Finanzierung, die ihn vor den gefürchteten, oft drastischen Baukostenüberschreitungen bewahrt. Der vertraglich vereinbarte Festpreis wird für einen bestimmten Zeitraum garantiert, bei uns sind das zwölf Monate ab Auftragsbestätigung. Damit haben Sie als Bauherrschaft maximale Sicherheit.

 

Vorteil Fertigbau 3: Rundum-Service

Wer noch nie gebaut hat, kann sich kaum vorstellen, wie viele Dinge rund um den eigentlichen Bau des Hauses vorher und währenddessen zu erledigen sind. Erfahrene Fertighausfirmen wie wir unterstützen ihre Bauherrschaften mit Rat und Tat, ein Service, der Gold wert ist. Das beginnt schon bei der Finanzierung und der Suche nach einem geeigneten Bauplatz und reicht über die Unterstützung in der Planungs-, Bauantrags- und Genehmigungsphase bis hin zu detaillierten Informationen über das Haus, die man später immer wieder gut gebrauchen kann.  

 

Vorteil Fertigbau 4: Zahlungsmodalitäten

Beim konventionellen Hausbau Stein auf Stein haben Sie gefühlte 1.000 Rechnungen zu bezahlen. Jeder einzelne Dienstleister und Handwerk schreibt Ihnen eine Rechnung, sobald er seine Arbeit erledigt hat. Mitunter wird sogar Vorkasse verlangt oder es werden Zwischenrechnungen gestellt. Im Fertigbau ist es üblich, dass man am Anfang deine Planungspauschale bezahlt und danach entsprechend des Baufortschritts wenige größere Raten. Wir rechnen nach einem festen, transparenten Zahlungsplan ab, der so aussieht: 3 % des Vertragspreises werden nach Erstellung der 100-stel-Pläne fällig. Dann 5 % nach den Bauantragsunterlagen, 80 % am vierten Hausaufbautag und der Rest nach der Hausabnahme.

 

Vorteil Fertigbau 5: Musterhäuser

 Musterhäuser sind eine feine Sache. Diese stehen bei uns am Firmenstandort in Schlüchtern und auch in den großen, bundesweit verteilt liegenden Musterhausausstellungen. Hier hat der Bauaspirant die Möglichkeit, unsere Leistungsfähigkeit im Originalmaßstab 1:1 unter die Lupe zu nehmen. So erlebt man, wie sich bestimmte Schallschutzwerte in der Praxis anhören, wie sich das eine oder andere Baumaterial in echt anfühlt und wie einzelne bauliche Details ausgeführt werden.

 

Vorteil Fertigbau 6: Schnelle Bemusterung

Bei der Bemusterung des Fertighauses kann die Baufamilie normalerweise alle Ausstattungs-Entscheidungen an ein bis zwei Tagen an einem Ort treffen. In unserem Ausstattungszentrum findet sich alles, was das Bauherz begehrt: Dachziegel, Außenputzmuster, Treppen, Heizkörper, Sanitärgegenstände, Lichtschalter, Türen, Fliesen etc. Unterstützt von einem erfahrenen Berater geht man alles Punkt für Punkt durch. Das spart Zeit, und am Ende wird eine ansprechende Gestaltung und Ausstattung aus einem Guss herauskommen.

 

Vorteil Fertigbau 7: Gütesiegel inklusive

Bei der witterungsgeschützten Vorfertigung in der Werkshalle lässt sich reproduzierbare Qualität erzielen. Dabei – und bei der Hausmontage - ist eine durchgängige Qualitätssicherung inklusive Fremdüberwachung wichtig. Die beiden offiziellen RAL-Gütezeichen für Produktion und Montage der Fertighäuser geben dem Bauherrn Sicherheit. Darüber hinaus führen wir das Gütesiegel der Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau (QDF), das sogar über gesetzliche und normative Vorgaben hinausgeht.

 

Vorteil Fertigbau 8: Kurze Bauzeit

Die Montage eines Fertighauses geht an wenigen Tagen über die Bühne und das Haus steht wetterfest da. Plus Innenausbau ist eine Gesamtbauzeit vom Keller bis zum Einzug binnen einem viertel bis halben Jahr durchaus möglich. Damit minimiert sich für die meisten die Zeit der Doppelbelastung aus noch laufender Miete und bereits anfallender Bauzeitzinsen.

 

Vorteil Fertigbau 9: Terminsicherheit

Usus ist im Fertigbau ein vertraglich zugesicherter Fertigstellungstermin. So kann man alles von der finanziellen Belastung über die Kündigung der Mietwohnung bis zum Umzug genau und verlässlich planen.

Vorteil Fertigbau 10: Kostenloser Kundenservice

Selbstverständlich übernehmen Fertighausfirmen wie wir die gesetzlich geregelte Gewährleistungspflicht fürs Haus. Bei uns gelten 30 Jahre auf die Grundkonstruktion und generell fünf Jahre. Darüber hinaus bieten wir einen kostenlosen Kundendienst. Das bedeutet, auch wenn man erst nach dem Einzug etwas entdeckt, das nicht in Ordnung ist, genügt normalerweise ein Anruf und ein Kundendienstler kommt vorbei und erledigt das.