Frauenkirche, Residenzschloss, Kathedrale, Semperoper, Zwinger, CONCEPT-M 163. Was ist die Gemeinsamkeit all dieser Gebäude und Bauwerke? Ganz einfach: Sie alle stehen in Dresden. Wobei man zugeben muss, dass unser neues Musterhaus namens „CONCEPT-M 163 Musterhaus Dresden“ in einer kleineren Liga spielt, als die vorgenannten. Aber: Das Musterhaus ist das neueste in der genannten Architekturreihe!



In der Sachsenmetropole

So lautet also unser Vorschlag an alle Bauinteressenten, unser Musterhaus als Highlight in der UNGER-Park Musterhausausstellung Dresden zu besuchen und, da man schon mal da ist, auch die wunderschöne Sachsenmetropole eingehender zu erkunden.

Architektonische Highlights

Bevor wir uns nun Dresden zuwenden, wollen wir Ihnen davon berichten, was Sie in dem Musterhaus erwartet. Von außen fallen einige architektonische Besonderheiten ins Auge. Beispielsweise dass einige Öffnungsflügel der dunklen Fensterelemente mit Holzrahmen abgesetzt sind oder auch der filigrane Dachüberstand des Flachdachs auf dem Querhaus.

Leben mit der Familie

Drinnen findet sich ein ausgesprochen familienfreundliches Raumkonzept. Im Erdgeschoss gruppieren sich die Räume um eine innenliegende Treppe und werden über die zentrale Diele erschlossen. Den Mittelpunkt fürs Familienleben bildet der über 50 Quadratmeter große Koch-Ess-Wohnbereich, in dem der Tisch vor der Kochinsel Eltern und größere Kinder zum gemeinsamen Essen einlädt. Daneben findet sich die Sitzgruppe, und ein ganz besonderes Plätzchen bietet die Fenstercouch, als ganz besondere Kuschelecke zum Lesen oder Musik hören. Echt ein Traum ist auch der zweiseitig offene „Möbelkamin“. Den muss man einfach gesehen haben. Und es ist ganz leicht, sich wundervolle Abende vorm prasselnden Feuer vorzustellen. Gemütlichkeit pur!



Hell und komfortabel

So lichtdurchflutet wie das Erdgeschoss präsentieren sich auch die Räume des Dachgeschosses mit Fenstern auf mehreren Seiten. Das Raumprogramm besteht aus dem Elternschlafzimmer mit separater Ankleide und direktem Zugang zu einem üppig ausgestatten Badezimmer. Dazu kommen zwei großzügige Kinderzimmer und ein separates Kinderbad. So werden alle Wohnwünsche einer vierköpfigen Familie erfüllt.



Von der Hausausstellung in die Stadt

So, mehr wollen wir an dieser Stelle gar nicht verraten. Stattdessen versprechen wir: Dieses Musterhaus ist einen Besuch wert! Ansonsten wenden wir uns jetzt den altehrwürdigen Bauwerken in der Stadt zu, die dem Musterhaus-Neubau in der Häuserausstellung gegenüberstehen. Hier also unsere Gebäude Top Five für die Stadtbesichtigung.

Historisches zum Anfassen

Erstens: Die Frauenkirche im Zentrum der Altstadt gilt als Wahrzeichen der Stadt. Sie wurde im Krieg zerstört und wieder aufgebaut, sodass im Jahr 2005 die neue Weihe stattfinden konnte. Zweitens: das Residenzschloss. Auch dieses wurde im Zweiten Weltkrieg zerbombt – und als Museumskomplex der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden rekonstruiert. Drittens: die zwischen Schloss- und Theaterplatz liegende Kathedrale im prunkvollen Barockstil, die einst wie heute als katholische Kirche dient. Viertens: die legendäre Semperoper; als eines der schönsten Opernhäuser weltweit ist ihr Besuch ein Muss für jeden Opernfreund. Fünftens: das spätbarocke Gesamtkunstwerk aus Architektur, Plastik und Malerei mit dem Namen Zwinger. Er beherbergt heute interessante Galerien und Sammlungen, für die man fast einen eigenen Tag einplanen muss. Wir wünschen viel Spaß in Dresden!