Freitag, 25. Januar 2019: Pünktlich um 12 Uhr durchschnitten Bien-Zenker Geschäftsbereichsleiter Vertrieb, Friedemann Born und die Vertriebsmannschaft des neues Musterhauses in Villingen-Schwenningen das Band – und eröffneten es damit offiziell. Und wir finden: Dieses Haus ist der Hammer! Dem entsprechend gab es nur freudige Gesichter und große Begeisterung für das „CONCEPT-M 170“, dem neuen Domizil von Vertriebsstellenleiter Max Fink und seinem Team.

Monatelang mussten Vertriebschef Fink und seine Leute aus einem Container heraus arbeiten. So waren sie natürlich sichtlich erfreut über die Fertigstellung des neuen Musterhauses und von ihrer neuen Perspektive: Beratung der Bauinteressenten in einem genialen Musterhaus! „Das Eigenheim besticht durch seine außergewöhnliche architektonische Formensprache“, erläuterte Vertriebsleiter Born, „und setzt mit modernster Haustechnik samt Gebäudeautomation auch funktional Maßstäbe im Hausbau“.

Mit „schwebendem Wohntrakt“

Das kann man mit Fug und Recht behaupten. Gleich, wenn man aufs Ausstellungsgelände des Hausbauparks Villingen-Schwenningen kommt, fällt das CONCEPT-M 170 an exponierter Stelle ins Auge. Die kreative Architektur des Einfamilienhauses ist wirklich beeindruckend. „Bewusst formen sich hier drei Baukörper in unterschiedlichen Formen, Materialien und Farben zu einem Ganzen zusammen“, erläuterte der Architekt, Heiko Müller, den Eröffnungsgästen. Und er betonte die geniale Wirkung der Sichtachsen in dem Haus, die ihren Höhepunkt in dem verglasten „schwebenden Wohntrakt“ finden.

Spannender Rundgang

So verlief der erste Rundgang in dem neuen Musterhaus sehr spannend – und auch die verschneite Balkon- und Terrassenlandschaft ums Haus herum machte echt Spaß. „Hier wird die Freiheit des Wohnens hinaus in den Garten erweitert“, meinte Friedemann Born bei dem heiter-lockeren Empfang.  

Smart Home Technik für Komfort und Sicherheit

Am Samstag und Sonntag konnten dann auch Bauinteressenten das Holzfertighaus erstmals außen und innen besichtigen und sich über die innovative Haustechnik informieren, die Bien-Zenker allen Bauherren anbietet. Dazu zählen eine Luft-Luft-Wärmepumpe namens „Wohlfühl-Klima-Heizung+“, die im Sommer auf Kühlfunktion umgestellt werden kann. Eine Anlage zur automatischen Wohnraumlüftung arbeitet mit Wärmerückgewinnung, und die Gebäudeautomation sorgt für die weitere Optimierung der Energieströme - und bietet neben hochwertigen Sicherheitsfeatures höchsten Wohnkomfort im Haus.

Staatliche Zuschüsse für Bauherren

„Die Technik sorgt im Zusammenspiel mit dem Wärmeschutz, der deutlich über den gesetzlichen Vorgaben liegt, für höchste Energieeffizienz des Gebäudes“, hob Vertriebsstellenleiter Fink noch hervor. Und er wies darauf hin, dass für den Bau eines Eigenheims von Bien-Zenker staatliche Zuschüsse winken.

Mittwoch bis Sonntag offen

Unser Fazit: Bauinteressenten sollten es keinesfalls versäumen, eine Besichtigungstour ins südliche Baden-Württemberg zu unternehmen, um das Musterhaus CONCEPT-M 170 live und in Farbe zu besichtigen. Es ist im Hausbaupark Villingen-Schwenningen Mittwoch bis Sonntag jeweils von 11 bis 17 Uhr für Besucher geöffnet. Individuelle Termine können mit den Beratern vor Ort vereinbart werden.




Hier finden Sie weitere Infos zum Musterhaus Villingen-Schwenningen.