„Zentral-was?!“ Wenn man das Thema „Zentralstaubsauger“ fürs Eigenheim anspricht, erntet man beim Gegenüber oft ein großes Fragzeichen. In der Tat ist diese technische Haushaltshilfe hierzulande relativ unbekannt. Doch Bien-Zenker bietet ihn jeder Bauherrschaft ganz selbstverständlich an. Lesen Sie hier, wie so ein Zentralstaubsauger funktioniert und welche handfesten Vorteile er bietet.

Andernorts das Übliche

Zunächst kein kleiner Ausflug in die Geschichte des sogenannten Zentralstaubsaugers. Diese Haustechnik gibt es bereits seit Anfang des 20, Jahrhunderts, und wurde in manchem Bürgerhaus von Großstädten wie Berlin verbaut. Richtig durchgesetzt hat sich der Zentralstaubsauger hierzulande allerdings nicht – im Unterschied zu Nordamerika und den skandinavischen Ländern, wo er durchaus üblich ist.

 

Start per Fernbedienung

Wie funktioniert nun so ein Zentralstaubsauger? Im Grunde ist das Prinzip recht einfach. Das Herzstück des Systems stellt eine zentrale Saugeinheit dar, die im Untergeschoss oder auch beispielsweise in der Garage fest installiert wird. Von dieses Gerät ist verbunden mit einem im ganzen Haus verlegten Saugrohrsystem, das mehrere Wandsteckdosen aufweist. In diese steckt man den handlichen Schlauch des Saugrohrs mit dem Bürstenkopf. Aktiviert wird der Zentralstaubsauger ganz einfach per Fernbedienung.

 

Allergiker atmen auf

Anders als beim Handstaubsauger wird die abgesaugte Luft mittels Filter vom Staub gereinigt und über ein Rohr nach draußen ins Freie geleitet. Damit sind wir bereits bei einem von einer Reihe von Vorteilen, die der Zentralstaubsauger bietet: Feinstaub, Pollen, Milben und andere Partikel werden nicht in die Innenraumluft geblasen, sondern nach draußen. Insbesondere Hausstauballergiker können aufatmen, ein wahrer Segen!

 

Beim Saugen telefonieren

Des Weiteren entfällt natürlich das lästige Herausräumen und Herumtragen des Staubsaugers. Auch arbeitet der Zentralstaubsauger nahezu geräuschlos. Außer dem Zischen der Luft hört man nichts, sodass man neben dem Saugen her gut Musik hören oder telefonieren kann. Was für ein Vorteil!

 

Spart Zeit und Strom

Außerdem ist die Saugkraft eines solchen Zentralstaubsaugers bis zu viermal stärker, als die eines Handstaubsaugers. Dadurch spart man Zeit und elektrische Energie. Das letzte positive Argument: Die zentralen Sauganlagen brauchen keine regelmäßige Wartung und gelten als ausgesprochen langlebig.

 

Also, fragen Sie Ihren Bien-Zenker Bauberater oder bei der Bemusterung nach einem Zentralstaubsauger. Zusammengefasst noch einmal seine Vorteile:

·         geschickt

·         leise

·         sauber

·         stark

·         langlebig