Logo
Burgermenu
Schließen

Bien-Zenker auf einen Blick

Ihr BIEN-ZENKER Haus in Welschbillig

54343 Föhren
Wolfram Braun
FREIE HANDELSVERTRETUNG DER BIEN-ZENKER GMBH

Erfüllen Sie sich Ihren Traum vom Eigenheim.

Kontakt

Weitere Informationen erhalten Sie gerne von:
Herr Wolfram Braun
54343 Föhren

+49 157 39620288

Kaufpreis
479.042 €
Zimmer
4
Wohnfläche
130 m2
Grundstück
415 m2
Provision
Provisionsfrei

Ihr BIEN-ZENKER Haus in Welschbillig

IHRE OBJEKTNUMMER 12483-Welschbillig_17Bal131V2
PLZ 54298
ORT Welschbillig
GEBIET Quelle fehlt (z. B. Wohngebiet)
KAUFPREIS 479.042 €
WOHNFLÄCHE CA. 130.00 m2
GRUNDSTÜCKSFLÄCHE CA. 415 m2
ZIMMER 4.0
HAUSTYP Einfamilienhaus
ETAGENANZAHL 2
QUALITÄT DER AUSSTATTUNG Gehoben
PROVISIONSPFLICHTIG Provisionsfrei
AUSSTATTUNG Bereits im Kaufpreis enthalten: - Baugrundstück, Bodengutachten, Projektiertes Haus schlüsselfertig. - innovative Effizienzhaus 40 Wand - Photovoltaikanlage mit Batteriespeicher - innovative Effizienzhaus 40 Thermo-Energiesparfenster mit 3 Scheiben Isolierverglasung für energiebewusstes Wohnen - Außenfensterbänke, in verschieden Farben wählbar - hochwertige Dacheindeckung mit 30 Jahren Herstellergarantie -moderne Vollholzhaustür mit 5-Punkt-Verriegelung mit Edelstahlgriff - modernste, effiziente und innovative Heizungstechnik mit unserer Wohlfühlklimaheizung inkl. Kühlfunktion und integriertem Pollenfilter, bestens geeignet für Familien mit Kindern und Allergiker - ein IPad 64 GB Auch Sie und Ihre Familie begleiten wir gerne zuverlässig und persönlich auf dem Weg zu Ihrem eigenen Bien-Zenker Traumhaus.
LAGE Welschbillig liegt im Landkreis Trier-Saarburg und gehört der Verbandsgemeinde Trier-Land an. Die Ortsgemeinde liegt verkehrsgünstig über die Bundesstraße 51 angebunden zwischen den Städten Trier, Bitburg und dem luxemburgischen Echternach. Die Stadtzentren sind mit dem Auto in nur jeweils 15-20 Minuten erreichbar. Durch die Nähe zu Luxemburg ist Welschbillig auch der ideale Wohnort für Pendler. Welschbillig ist die flächenmäßig größte Gemeinde im Gebiet der Verbandsgemeinde Trier-Land. Zu ihr gehören die Ortsteile Welschbillig, Hofweiler, Ittel, Möhn und Träg mit insgesamt 2.809 Einwohnern zum Jahresbeginn 2020. Welschbillig ist besonders durch seine römische und mittelalterliche Vergangenheit über die Grenzen der Region bekannt und trotz seiner zentralen Lage genießen die Bewohner die waldreiche, idyllische Umgebung. Welschbillig bietet Alteingesessenen und Neubürgern eine Gemeinde mit vielen kulturellen und geselligen Veranstaltungen, einem regen Vereinsleben und einer guten Infrastruktur mit Schule, Kindergarten, Geschäften und Handwerksbetrieben zur Nahversorgung. Die Gemeinde arbeitet aktuell an der Ansiedlung eines REWE-Verbrauchermarktes und an der Entwicklung eines Neubaugebietes am Ortsausgang Richtung Helenenberg.
SONSTIGES Bei uns erhalten Sie bereits im Standard die Effizienzklasse 40. Wir beraten Sie gerne! Nutzen Sie unseren Grundstücksservice! Egal, ob es dieses Grundstück oder ein anderes werden soll – wenn Sie sich für ein Neubauprojekt mit Bien-Zenker entscheiden, unterstützen wir Sie aktiv und kostenfrei bei Ihrer Suche nach einem geeigneten Grundstück für Ihr Zuhause. Bei dem dargestellten Objekt handelt es sich um eine Projektierung, die im Hinblick auf Kubatur, architektonischer Gestaltung und Energieeffizienzklasse an individuelle Anforderungen und Bedürfnisse unserer Bauherren angepasst werden kann. Ein bedarfsbestimmter Energieausweis wird nach endgültiger Planung und unter Berücksichtigung regionaler baurechtlicher Bestimmungen erstellt und an die Bauherren nach Fertigstellung übergeben. Angebotspreis zuzüglich Grunderwerb- und Baunebenkosten. Vorbehaltlich Irrtümer und Zwischenverkauf. Abbildungen, Fotos und Grundrisse enthalten Extras. Bitte beachten Sie die Erklärung zur Datenschutzverordnung im Impressum. Die Bundesregierung hat am 24. Januar 2022 mit sofortiger Wirkung die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) mit einem vorläufigen Programmstopp belegt. Ab dem 24. Januar 2022 können zunächst keine neuen Anträge für Fördermittel für die KfW-Programme in der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) gestellt werden. Dies gilt für alle drei KfW-Programmbereiche: Effizienzhaus /Effizienzgebäude 55 im Neubau (EH/EG55), Effizienzhaus /Effizienzgebäude 40 im Neubau (EH/EG40), Energetische Sanierung. Bitte informieren Sie sich dazu unter www.bmwi.de und www.kfw.de. Wir informieren umgehend über neue Fördermöglichkeiten. Unabhängig davon sind unsere Angebote auch so attraktiv! Überzeugen Sie sich selbst!
EMPFEHLUNG Das Grundstück wird nur gemeinsam mit dem Bau eines Bien-Zenker Hauses verkauft! Bei Interesse stehen noch weitere Grundstücke in Welschbillig in unterschiedlichen Größen zur Verfügung.

OBJEKTBESCHREIBUNG

ALLGEMEIN Das Füllen einer Baulücke kann für die Bauherren eine echte Herausforderung sein - aber auch eine Chance. Denn gerade ungewöhnlich geschnittene Grundstücke erfordern ungewöhnliche Architekturlösungen - so wie dieser Entwurf. Das Einfamilienhaus erstreckt sich über eine Länge von 14,42 m. In seiner Breite misst es jedoch gerade einmal 5,67 m. Damit fügt es sich perfekt in schmale Baulücken oder Restgrundstücke ein. Selbstbewusst reckt sich der quaderförmige Baukörper in die Höhe. So entstehen zwei Vollgeschosse, die mit einer Wohnfläche von knapp 130 m² viel Entfaltungsfreiraum für eine vierköpfige Familie bieten. Gekrönt wird das Fertighaus von einem modern interpretierten 22° Satteldach, das an den Traufseiten bündig mit der Fassade abschließt. An den Giebelseiten avanciert ein schmaler Dachüberstand, der sich in einen attraktiven Fassadenrahmen verlängert, zum Blickfang. Raffiniert sind die Lichtöffnungen angeordnet. Zur Gartenseite öffnet sich der Zweigeschosser mit raumhohen Fenstern und Verglasungen, seitlich sorgen schlanke Lichtbänder, die auch einmal übereinander angeordnet sein dürfen, für ein lichtdurchflutetes Wohnambiente. Das Erdgeschoss präsentiert sich als offener Lebensraum. Fließend geht die Diele, an die sich rechts ein Bad mit Dusche anschließt, in den Wohn-, Ess- und Kochbereich über. Ein Highlight ist die lange Küchenzeile, an der sich auch mehrere Hobbyköche garantiert nicht in die Quere kommen. Neben den Arbeitsbereichen ist auf der Arbeitsplatte noch ausreichend Platz für den Kaffeeautomaten, die Küchenmaschine und den Toaster vorhanden. Vorräte und Getränkekästen können ordentlich in der Speisekammer verstaut werden. So bleiben die Küchenschränke frei für Geschirr, Pfannen und Töpfe. Ein Technik- bzw. Hauswirtschaftsraum, in dem die gesamte Haus- und Heiztechnik untergebracht wird, ergänzt das Raumangebot auf der unteren Ebene. Ein Keller wird damit nicht benötigt. Das Obergeschoss beherbergt die Privaträume. Um eine luftige Galerie gruppieren sich zwei gleich geschnittene Kinderzimmer, das Familienbad mit Wanne und Dusche sowie der große Elternschlafraum mit vorgelagerter Ankleide.