Logo
Burgermenu
Schließen

Bien-Zenker auf einen Blick

Ausgezeichnet und unverändert auf Wachstumskurs

Fertighaus-Hersteller Bien-Zenker GmbH freut sich über Preise und Gewinne

Schlüchtern, 27. Juni 2018 +++ Erfolg zieht Erfolg nach sich: Bei der Verleihung der renommierten Plus X Awards am gestrigen Dienstag im früheren Bundestag in Bonn hat die Bien-Zenker GmbH neben mehreren Produktauszeichnungen auch den Sonderpreis „Nachhaltigkeit“ entgegennehmen dürfen. „Der Gewinn der begehrten Innovationspreise rundet für uns ein äußerst erfolgreiches erstes Halbjahr ab“, erklärt Jürgen Hauser, Geschäftsführer der Bien-Zenker GmbH. Mit den Auszeichnungen für „Nachhaltiges Engagement“ und als „Innovatives Unternehmen“ durch FOCUS MONEY, die Prämierung der Marke Bien-Zenker als „Deutschlands Kundenchampion“ durch das F.A.Z.-Institut sowie Gold- und Silber-Platzierungen für die beiden Marken Living Haus und Bien-Zenker beim „Deutschen Traumhauspreis 2018“ und beim „Musterhaus Report 2018“ konnte die Bien-Zenker GmbH zahlreiche prestigeträchtige Auszeichnungen verbuchen.

„All diese Auszeichnungen belegen, dass es Bien-Zenker gelungen ist, die beiden Marken und auch das Gesamtunternehmen für weiteres Wachstum aufzustellen und dabei unsere hohen Standards in Bezug auf Beratungs-, Service- und Fertigungsqualität zu erfüllen“, freut sich Hauser. Damit knüpft das Unternehmen an ein erfolgreiches Jahr 2017 an: Mehr Häuser, mehr zufriedene Kunden, mehr Umsatz. Das ist die Bilanz des Gesamtunternehmens für das vergangene Jahr. Der Gesamtumsatz der Bien-Zenker Gruppe, die zu den führenden Fertighausanbietern in Europa zählt, war 2017 im Vergleich zum Vorjahr um 12,4 Prozent von rund 137 Millionen Euro auf 154 Millionen Euro angewachsen und auch die Profitabilität konnte gesteigert werden. Die Geschäftsführung sieht daher für das Gesamtjahr 2018 beste Aussichten für eine weitere positive Entwicklung. 

„Wir haben uns große Ziele gesetzt, als wir vor zwei Jahren eine Reihe von Projekten zur Modernisierung des Unternehmens und seiner Strukturen gestartet haben“, sagt Hauser. „Das aktuelle Ergebnis bestätigt nicht nur, dass wir den richtigen Kurs eingeschlagen haben, sondern auch, dass wir viele der geplanten Milestones signifikant früher erreichen konnten als ursprünglich geplant. Damit sind wir unserem langfristigen Ziel, das profitabelste Unternehmen der Branche zu werden, noch einmal deutlich näher gekommen.“ Weitere Indikatoren, die Hauser zuversichtlich stimmen, sind unter anderem die im Branchenvergleich sehr kurzen Lieferzeiten sowie der weitere Ausbau des Vertriebsnetzes der beiden Marken – insbesondere die Expansion von Living Haus in den Markt Österreich. 

Zukunftsweisend war im vergangenen Jahr auch die Übernahme der Bien-Zenker GmbH durch einen neuen Eigentümer. Der bisherige Gesellschafter Adcuram übergab alle Anteile an seiner Fertighausgruppe, zu der neben den Marken Bien-Zenker und Living Haus auch Hanse Haus zählt, an die Private-Equity-Gesellschaft Equistone. An der strategischen Ausrichtung des Unternehmens sowie der Marken wird sich im Grundsatz nichts ändern. „Wir freuen uns über die gemeinsame Arbeit mit Equistone“, sagt Hauser. Der Schritt ermögliche eine konsequente Weiterentwicklung der Wachstumsstrategie der Bien-Zenker GmbH und biete dabei beste Zukunftsaussichten für das Unternehmen, für die Mitarbeiter und für den Standort in Schlüchtern.

Über Bien-Zenker

Die Bien-Zenker GmbH, bestehend aus den beiden Marken Bien-Zenker und Living Haus, zählt zu den größten Fertighausherstellern in Europa. Das Unternehmen kann mit rund 80.000 gebauten Häusern und einer über 110-jährigen Unternehmensgeschichte auf eine breite Erfahrung im Holzfertighausbau zurückgreifen. Das mittelständische Hausbauunternehmen beschäftigt über 600 Mitarbeiter und erzielte 2016 einen Umsatz von rund 144 Millionen Euro. Bien-Zenker und Living Haus sind mit eigenen Vertriebsstützpunkten in ganz Deutschland sowie in der Schweiz und den Beneluxländern vertreten. Die Häuser der beiden Marken werden alle im eigenen Hausbauwerk im hessischen Schlüchtern gefertigt. Sie unterliegen den hohen Qualitätsanforderungen der Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau. Mehr Infos: www.bien-zenker.de

Download Pressemitteilung

UNTERNEHMENSKONTAKT:
Bien-Zenker GmbH
Sven Keller
Am Distelrasen 2
36381 Schlüchtern
Telefon: +49 6661 98-236
E-Mail: presse@bien-zenker.de

PRESSEKONTAKT 
(Unternehmenskommunikation):

oelenheinz+frey GmbH
Christian Konzack
Hauptstraße 161
68259 Mannheim
Telefon: +49 621 8410-161
E-Mail: c.konzack@division.ag

Der Abdruck von Text und Bildern – mit dem Bildnachweis "Bien-Zenker" – ist honorarfrei. 

Über zwei Belegexemplare freuen wir uns.

Bitte an:
Bien-Zenker GmbH, Am Distelrasen 2, 36381 Schlüchtern
und
Oelenheinz & Frey, Hauptstraße 161, 68259 Mannheim

Herzlichen Dank!

Bien-Zenker produziert alle Häuser in seinem top-modernen Hausbauwerk in Hessen

Jürgen Hauser, Geschäftsführer bei der Bien-Zenker GmbH, freut sich über beste Aussichten für die Fertighausgruppe