Logo
Burgermenu
Schließen

Bien-Zenker auf einen Blick

Neue Haus-Architektur erhöht Energie-Effizienz

Das Plus-Energie-Haus von BIEN-ZENKER verbindet Energieeffizienz, Nachhaltigkeit und klare Architektur. Energieeffizienz hat aber ihren Preis.

Das Plus-Energie-Haus von BIEN-ZENKER verbindet Energieeffizienz, Nachhaltigkeit und klare Architektur. Energieeffizienz hat aber ihren Preis.

10. März 2011, Schlüchtern: Es war das Ziel der BIEN-ZENKER AG, ein Plus-Energie-Haus für gehobene Wohnbedürfnisse zu konzipieren, welches mehr Energie erzeugt als es verbraucht. Mit einem Energieüberschuss von 4.400 kWh pro Jahr wurde dieses Ziel erreicht. Möglich war dieses Energiespar-Ergebnis, weil BIEN-ZENKER mit neuen, ökologischen Baumaterialen auch neue architektonische Wege gegangen ist.

Das zum Süden hin ausgerichtete Photovoltaik Dachsystem mit zusätzlichen in den Fassaden integrierten Modulen in Kombination mit einer leistungsfähigen Wärmepumpe und Belüftungsanlage optimiert den Energieertrag. Die Photovoltaik-Fassadenflächen stehen dabei im optischen Kontrast zur Lärchen-Rhombus-Schalung, hinter der sich eine Haushülle verbirgt, die aufgrund ihres technischen Aufbaus eine sehr hohe Wärmedämmung aufweist.

Klarheit und Funktionalität des Plus-Energie-Hauses von BIEN-ZENKER spiegeln sich auch in der Raumaufteilung des ca. 176m! großen Hauses wider. Neben einem kubischen Wohnbereich im Süden wird das Gebäude über einen Funktionsriegel im Norden erschlossen.

Der durch diese Bauweise und Architektur erzielte Energie-Überschuss reicht aus, um zum Beispiel mit einem Elektromobil der Golf-Klasse 15.000 km im Jahr und zusätzlich mit einem E-Smart über 8.000 km im Jahr zu fahren. Die CO2 Belastung wird in einem Jahr um 7,6 Tonnen gesenkt. Das Ergebnis für dieses energieautarke Haus hat seinen Preis. Die Haustechnik und die Photovoltaik- Anlagen machen ca. 35% des Hauspreises aus.