Logo
Burgermenu
Schließen

Bien-Zenker auf einen Blick

Bien-Zenker Bienen überwintern komfortabel

Auch bei den knapp 20 qm Nettonutzfläche, die den Bienenvölkern auf dem Bien-Zenker Betriebsgelände des Fertighausherstellers im hessischen Schlüchtern zur Verfügung stehen, hat das Bien-Zenker Team auf Qualität geachtet: Das Bienenbegegnungshaus, errichtet als Holzständerkonstruktion in Großtafelbauweise bietet als Hexagon mit offenem Atrium im Sommer rund einer Million Bienen und jetzt im Winter geschätzt rund 200.000 Bienen einen guten Ort, wenn's draußen kalt und unwirtlich ist. Wo im Sommer 18 Bienenvölker fleißig ihren Aufgaben nachgehen, herrscht auch im Winter unterm begrünten Dach stetiges Summen – wie der Blick oder eher das Ohr ins Bienenhaus über den Live Stream beweist. Imker Michael Sperzel schaut auch jetzt immer wieder nach seinen Schützlingen und überwacht die Winterruhe.

Ertragreich und nachhaltig – das Prinzip der Kreislaufwirtschaft greift

Bis zu 800 kg Honig produzieren die Bien-Zenker Bienen mit ihrer ausgeklügelten Arbeitsteilung während der Blühphase von Bäumen und Blumen in Frühjahr und Sommer. Was machen die Bien-Zenker Bienen nun aber im Winter? Als mehrjährige Völker bilden sie in ihrem jeweiligen Bienenstock eine sogenannte Wintertraube. Dicht zusammengedrängt schützen sie sich gegenseitig vor Kälte. Das Zentrum der Traube bildet dabei die Königin, die in der Mitte sitzt und von allen anderen umringt wird. Die Bienen erzeugen Wärme durch Muskelbewegungen und erhalten so angenehme Temperaturen. Im Bien-Zenker Fertighaus für Menschen sorgt dafür die nachhaltige Haustechnik. Wenn Sie für sich selbst auch nach einem neuen Zuhause suchen, das nachhaltig, energieeffizient und komfortabel ist, stehen Ihnen unserer Bien-Zenker Hausberater gern für Ihre Fragen zur Verfügung.

Ressourcenschonung auch im Fertighaus der Bienen

Bienen in der freien Natur fressen im Winter vom Honig, den sie über den Sommer erwirtschaftet haben. Betreut vom Imker wird den Völkern direkt nach Entnahme der Honigwaben im Herbst ersatzweise Zuckerwasser gegeben. Dieses dient den Tieren genauso gut, um frostige Perioden bestens zu überstehen, denn die Bienen fermentieren es und erzeugen daraus die nötige Nahrung, solange die Natur ihre Winterruhe hält. Alleine, ohne ihre Wintertraube, kann eine Biene schon ab ca. 5 Grad Außentemperatur nicht lange überleben, doch in der Gemeinschaft ist sie optimal geschützt. Schauen Sie doch mal rein, was Bienenexperte Michael Sperzel sonst noch Interessantes über Bienen zu berichten weiß. Bis zum nächsten Frühling dann!
JETZT UNVERBINDLICH
HAUSKATALOG BESTELLEN
Proven Export Most innovative brand
Tablet
JETZT UNVERBINDLICH
HAUSKATALOG BESTELLEN
ok
ok
ok
ok
ok
*Felder bitte ausfüllen
Ihre Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen
Tablet
Proven Export Most innovative brand
  • Inspiration: Jede Menge Ideen für Ihr neues Zuhause
  • Überblick: So läuft der Hausbau einfach ab
  • Digital: bequem und sofort verfügbar
  • Für Sie natürlich kostenlos
Bien-Zenker GmbH hat 4,17 von 5 Sternen | 736 Bewertungen auf ProvenExpert.com