Über 115 Jahre Hausbauerfahrung

Seit 1906 baut Bien-Zenker Holzhäuser – Tradition, die verpflichtet

Bien-Zenker hat über 115 Jahre Tradition und Erfahrung im Hausbau. Damit bietet der hessische Fertighaushersteller seinen Bauherren und Mitarbeitern die Sicherheit eines langfristig erfolgreichen und grundsoliden Unternehmens. Denn wir bauen schon immer für unsere aktuellen Bauherren, aber auch für künftige Generationen

Dabei wirtschaften und produzieren wir seit über 115 Jahren nachhaltig und zukunftssicher. Denn wir legen nicht nur größten Wert auf die Qualität der von uns gebauten Häuser. Wir legen auch größten Wert darauf, dass wir jedes Haus auf eine Art und Weise herstellen, die die Lebensgrundlage kommender Generationen bewahrt und unserer Verantwortung gegenüber der Gesellschaft gerecht wird. Denn unsere Geschichte ist uns auch ein Auftrag für die Zukunft.

Pionier des Fertighausbaus

1906 gründete Heinrich Bien unser Unternehmen als Zimmerei und Sägewerk im osthessischen Birstein. In den ersten Jahrzehnten bestimmte das Geschäft als Sägewerk und die rein handwerkliche Fertigung den Hausbau. Die Familie Bien führte das Unternehmen durch die turbulenten Jahrzehnte der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts und legte so den Grundstein für das spätere Wachstum. 

Im Jahr 1962 begann unser Unternehmen mit dem Bau von Fertighäusern. In den folgenden Jahren entwickelten wir uns schnell zu einem der führenden Anbieter unserer Branche und nutzen unsere Marktposition, um die Entwicklung des wohngesunden und nachhaltigen Bauens beständig voranzutreiben.

Parallel dazu fertigte die Firma Zenker Hausbau seit 1963 Fertighäuser. Aus dem Zusammenschluss beider Unternehmen entstand 1996 die heutige Firma Bien-Zenker.

Wurzeln im traditionellen Handwerk

In den über 115 Jahren hat sich der Holz-Hausbau massiv weiterentwickelt. Während die ersten Fertighäuser noch wenig Individualisierungsmöglichkeiten boten, gleicht heute kein Bien-Zenker Haus dem anderen. Denn jedes Bien-Zenker Fertighaus ist ein Spiegel der Wünsche, Vorstellungen und Träume seiner Bauherren, das mit all der Erfahrung aus über 115 Jahren verwirklicht wird. Denn die Möglichkeiten des modernen Fertigbaus sind nahezu unbegrenzt, sodass wir für jede Baufamilie das Haus bauen können, das der perfekte Mittelpunkt ihres neuen Lebensraums wird.

Das ist vor allem möglich geworden, weil auch die Fertigungsmethoden sich massiv gewandelt haben. Die Herstellung der Wandelemente in der Fertigungshalle war bei den ersten Fertighäusern noch weitgehend Handarbeit. Die ersten Fertighäuser wurden auch zimmermannsmäßig ohne Kran mit reiner Muskelkraft aufgebaut. Natürlich wurde die Fertigung im Laufe der kommenden Jahrzehnte mechanisiert und modernisiert.

Hightech-Fertigung für hochindividuelle Häuser

Mit dem Neubau eines der modernsten Fertighauswerke Europas, das wir 1996 in Schlüchtern in Betrieb genommen haben, brach eine neue Ära an. Effizienz und höchste Qualitätsstandards waren die Maximen, nach denen die neue Fertigung ausgerichtet wurde – und nach denen sie auch heute noch ständig modernisiert wird. So ist das Bien-Zenker Hausbauwerk nach wie vor eine der modernsten Fertighaus-Produktionsstätten Europas. Unter anderem waren wir das erste Unternehmen der Branche, das einen Sechsachs-Industrieroboter in die Fertigung integrierte.

Daneben investierte Bien-Zenker in den vergangenen Jahren massiv in die Digitalisierung aller Unternehmensbereiche. Dadurch sind wir heute in der Lage, für jeden Bauherren hochindividuelle Häuser in höchster Fertigungsqualität zu überzeugenden Preisen zu bauen.

Verbundenheit mit der Region

Trotz allen Fortschritts ist die Verbundenheit von Bien-Zenker mit der Region und dem traditionellen Werkstoff Holz ungebrochen hoch. Denn auch wenn wir kein eigenes Sägewerk mehr betreiben, stammt der wesentliche Anteil unseres primären Baustoffs Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft in unserer Region. Denn wir legen großen Wert auf kurze Wege und eine umweltschonende Verarbeitung.

Daneben ist Bien-Zenker auch seit jeher als gesellschaftlicher Akteur in der Region aktiv. So ist das Unternehmen nicht nur einer der größten Arbeitgeber im weiteren Umkreis, sondern auch einer der größten Ausbilder. Rund 30 Nachwuchskräfte werden ständig in unterschiedlichen Berufen im Unternehmen ausgebildet.  

Außerdem unterstützt Bien-Zenker größere und kleinere soziale Projekte in und rund um Schlüchtern, wie beispielsweise die Asphalt-Helden. Zudem engagiert sich Bien-Zenker in der Initiative „Bienen schützen. Zukunft sichern“. Dafür haben wir als Unternehmen auf dem Werksgelände in Schlüchtern ein Bienen-Begegnungshaus gebaut, in dem Besucher den Bienen ganz nah kommen können. Damit wollen wir einen Beitrag zur Sensibilisierung für die Bedrohung der Insektenvielfalt und der Biodiversität allgemein leisten. Denn Nachhaltigkeit ist seit über 115 Jahren Kern des Unternehmens.

Hauskatalog Fertighaus Bien-Zenker

Ihre persönlichen Daten.
In unserer Verantwortung.
Für Ihre Sicherheit.

Bien-Zenker ist seit vielen Jahren ein verlässlicher Partner für Bauherren. Ihre persönlichen Kontaktdaten, die Sie uns anvertrauen, damit wir Sie mit hochwertigen Prospekten unverbindlich und kostenlos über unsere Fertighäuser informieren können, werden bei uns verantwortungsvoll und nur in Ihrem Sinne genutzt. Ihre Daten werden ausschließlich von Bien-Zenker für die Kontaktaufnahme mit Ihnen verwendet und auf Ihren Wunsch jederzeit sofort wieder gelöscht.

Ihr

Friedemann Born
Geschäftsbereichsleiter Vertrieb

JETZT UNVERBINDLICH HAUSKATALOG BESTELLEN!

Variante
* Notwendige Felder

Ihre Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen.

Hauskatalog
anfordern

Jetzt unverbindlich Hauskatalog bestellen!

Variante

* Notwendige Felder

Ihre Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen.