Logo
Burgermenu
Schließen

Bien-Zenker auf einen Blick

Wohnen im Einklang mit der Natur

Alle vier Mitglieder der Familie Evers haben es sich auf dem großen Balkon gemütlich gemacht und genießen das Frühstück und den Ausblick ins Grüne. Das dichte Blätterdach der alten Bäume, die das Haus überragen, spendet Schatten an diesem Sommermorgen. Im Garten zwischen Wildblumen, Gräsern und Sträuchern, die sich hier – bis auf ein kleines Stück gepflegten Rasens – ungehindert ausbreiten dürfen, tummeln sich zahlreiche Insekten und andere Tiere. Mitten durch das Grundstück plätschert ein kleiner Bach mit einem hölzernen Steg. Nichts lässt erahnen, dass die Familie mitten im Hamburger Stadtgebiet lebt. „Wir haben den Garten sehr wild und naturnah belassen“, berichtet Hausherr Daniel Evers. „Wir wollten so wenig wie möglich eingreifen.“

Vom Reihenendhaus zum großzügigen Familiendomizil

Das neue Familiendomizil ist bereits der zweite Neubau von Ehepaar Evers. „Im Prinzip ist unser neuer Wohnsitz das genaue Gegenteil von unserem ersten Haus“, stellt Daniel Evers fest. „Vorher haben wir in einem konventionell gebauten Reihenendhaus in einem Neubaugebiet gewohnt. Heute genießen wir das riesige Platzangebot und die einmalige Atmosphäre in unserem individuell geplanten Fertighaus.“ Weiter erklärt er, warum sich die Familie für ein Fertighaus von Bien-Zenker entschieden hat: „Zum einen geht der Bau schnell vonstatten. Zum anderen bestehen Bien-Zenker Häuser zu einem großen Teil aus natürlichen Materialien – allen voran Holz. Während bei der Herstellung von Beton CO2 freigesetzt wird, bindet der Naturbaustoff Holz CO2. Und hinsichtlich der Nutzungsdauer können Fertighäuser längst mit Steinhäusern mithalten.“

Nach eigenen Vorstellungen geplant

Den Grundriss des Hauses entwarf Familie Evers weitgehend selbst: „Wir haben uns Millimeterpapier zur Hand genommen und all unsere Wünsche festgehalten. Bis auf wenige Ausnahmen konnte die Zeichnung genau so umgesetzt werden.“ Auch die Kinder durften ihre Ideen für die Kinderzimmer aufmalen. „Das war zwar nicht immer zielführend, aber sie hatten viel Spaß daran“, lacht der Familienvater.

Herausforderungen waren die steile Hanglage des Grundstücks und die baulichen Auflagen. „Wir mussten um den alten Baumbestand herum planen und sollten einen gewissen Abstand zum Gewässer einhalten“, erinnert sich Daniel Evers. Nachhaltiges Bauen war Pflicht. Mit viel Fingerspitzengefühl wurde das Haus in den Hang eingepasst, sodass es eine perfekte Verbindung mit dem weitgehend naturbelassenen Garten eingeht. Die partiellen Fichtenholzverschalungen an den Giebelseiten unterstreichen die Einheit von Haus und Garten noch einmal. Eine Besonderheit ist der lange, 2,50 Meter breite Balkon auf Stelzen, der sich vom Hauseingang die Seitenwand entlang und über die gesamte Giebelbreite in Richtung Garten zieht. „Vom Wohnzimmer aus, das sich auf Straßenniveau befindet, wollten wir unbedingt ebenerdig hinaus ins Freie gehen können. Dieser Wunsch wurde uns erfüllt.“ Der Balkon dient zugleich als praktische Überdachung für die darunterliegende Terrasse.

Zwischen Design und Funktion

Im Innern steht der vierköpfigen Familie ein riesiges Platzangebot von rund 280 m² zur Verfügung, das sich auf drei Ebenen verteilt. Im Erdgeschoss finden sich die offen angelegten Gemeinschaftsräume, die den Mittelpunkt des Familienalltags bilden. „Wir lieben die Weitläufigkeit unseres Wohn-, Ess- und Kochbereichs. Man ist zwar beieinander, tritt sich aber nicht gegenseitig auf die Füße“, freut sich Daniel Evers. Kombiniert werden die Gemeinschaftsflächen mit gemütlichen Rückzugsbereichen im Dachgeschoss. Praktisch ist das Zweitbad mit Dusche, das die morgendliche Rushhour entzerrt und so einen entspannten Start in den Tag ermöglicht. Im Untergeschoss, das sich dank der Hanglage und der großen Fenster ebenso hell und freundlich wie die oberen Geschosse präsentiert, befinden sich neben den Technik- und Lagerräumen auch das Büro des Hausherrn sowie ein schönes Gästezimmer.

 

Die Einrichtung hat die Familie auf das äußere Erscheinungsbild des Hauses abgestimmt. Erdige Farbtöne und warme Holzoberflächen prägen das Szenario und schaffen zusammen eine gemütliche Atmosphäre. Glänzendes Metall setzt Akzente. „Das Interieur könnte man als nüchtern und naturnah bezeichnen“, resümiert der Bauherr. „Design und Funktion gehen Hand in Hand.“

Ein Haus mit Zukunftsoption

Für angenehme Temperaturen und ein gesundes Raumklima sorgt die Wohlfühl-Klima-Heizung+. Sie beheizt das Haus und tauscht ständig die verbrauchte Raumluft völlig zugfrei gegen Frischluft aus. Schadstoffe, Pollen, Staub und Schmutz filtert die Anlage zuverlässig. Dank der hervorragenden Energieeffizienz bleibt die Wärme im Winter da, wo sie hingehört: im Innern des Hauses. Im Sommer übernimmt das System die Kühlung der Räume. In Kombination mit der hoch wärmedämmenden Gebäudehülle verbraucht Familie Evers nur sehr wenig Energie für den Betrieb ihres neuen Hauses. Den benötigten Strom möchte sie zukünftig selbst erzeugen. Eine Photovoltaik-Vorbereitung ist bereits vorhanden: „Die Bäume sind sehr dicht und verschatten das Dach. Wenn die Solarpanels irgendwann so leistungsfähig sind, dass sie auch bei wenig Licht noch gute Erträge erzielen, dann können wir sofort nachrüsten“, berichtet Daniel Evers.

 

Mittlerweile lebt Familie Evers schon seit drei Jahren in ihrem neuen Eigenheim. „Wir wollten uns eigentlich noch ein Ferienhaus kaufen. Diese Idee haben wir verworfen. In unserem neuen Zuhause fühlt sich jeder Tag wie Urlaub an.“.

TERMIN VEREINBAREN
JETZT DIGITALEN
HAUSKATALOG BESTELLEN
Proven Export Most innovative brand
Tablet
JETZT DIGITALEN
HAUSKATALOG BESTELLEN
ok
+49 ok Information
Tablet
Proven Export Most innovative brand
  • Inspiration: Jede Menge Ideen für Ihr neues Zuhause
  • Überblick: So läuft der Hausbau einfach ab
  • Digital: bequem und sofort verfügbar
  • Für Sie natürlich kostenlos
Bien-Zenker GmbH hat 4,24 von 5 Sternen | 1074 Bewertungen auf ProvenExpert.com