Logo
Burgermenu
Schließen

Bien-Zenker auf einen Blick

Gartenpflanzen: Das lieben Natur und Insekten

im Grünen
Das Thema Gartenpflanzen ist, um mit Theodor Fontane zu sprechen, ein weites Feld. Es geht um persönliche Vorlieben, um standortgerechte Bepflanzung und darum, an die Bedürfnisse der Natur – dazu gehören in erster Linie auch die Insekten – zu denken. Wie gesagt, ein weites Feld. Hier finden Sie Tipps für einen naturnahen Garten mit heimischer Bepflanzung. Natürlich könnte man einen Garten anlegen, in dem eine durchgehende Zierrasenfläche von einer immergrünen Hecke aus Thuja oder Kirschlorbeer eingefasst wird. Allerdings wäre das sowas wie ein toter Garten. Weder Insekten noch Vögel oder gar Igel fänden hier einen Lebensraum.

Lebendige Gärten

Also: Ein naturnaher Garten mit Leben braucht – neben manch anderen Dingen, auf die wir hier nicht eingehen wollen – primär einheimische Pflanzen, die grünen und blühen. Das erfreut das Auge und hilft Flora und Fauna; sprich, auch den Insekten und darunter insbesondere den vom Aussterben bedrohten Wildbienen. Dabei geht es nicht nur um Stauden, Sträucher und Bäume, sondern auch um die Bodenflächen. Statt Zierrasen gibt es eine große Zahl von blühenden Bodendeckern – und sogenannte Kräuter- oder Blührasen bzw. -wiesen, die ausgesprochen insektenfreundlich und pflegeleicht sind. Auch wenn der Nachbar komisch gucken könnte: zwei-bis dreimal mähen im Jahr reicht!

Pflanzliste im Bebauungsplan

Oft sind im örtlichen Bebauungsplan nicht nur Vorschriften für den Hausbau, sondern auch Vorgaben für die Gartengestaltung enthalten. Das betrifft die Gartenflächen, das Anlegen von Wegen und Mauern, die Art der Umzäunung und anderes mehr. Mitunter gibt es auch Pflanzgebote mit einer detaillierten Pflanzliste. Wir haben uns so einen Bebauungsplan angesehen und möchten ihn hier zur praktischen Orientierung als konkretes Beispiel widergeben. Wenn Sie sich, falls Ihr Bebauungsplan dazu nichts vorgibt, daran orientieren, liegen Sie schon mal ziemlich richtig.

Dreimal Pflanzgebot

Beim Punkt „Pflanzgebote“ lauten die Vorgaben: ·         Je Baugrundstück ist mindestens ein regionaltypischer Obsthochstamm oder ein standortgerechter Laubbaum oder ein ortstypischer kleinkroniger Baum zu pflanzen. ·         Auf der Straßenseite ist ein zwei Meter breiter Pflanzstreifen als lockere Gehölzbepflanzung aus standortgerechten, heimischen Laubgehölzen (Heister oder Sträucher) oder Staudenpflanzen anzulegen. ·         Garagen und überdachte Stellplätze sowie sonstige eingeschossige Nebengebäude sind als Flach- oder Pultdächer mit extensiver Dachbegrünung aus niederwüchsigen, trockenheitsresistenten Stauden und Gräsern auszuführen. Und hier nun die beispielhafte Pflanzliste, die ausgesprochen detailliert ist.

Pflanzliste (Süddeutschland und weiter…)

ObstbäumeApfel BlenheimBirnen Alexander LucasBoskoop ConferenceBrettacher Gellerts ButterbirneDanziger Kant Gräfin v. ParisKardinal BeaPrinz Albrecht PastorenbirneOntario MostbirnenBayrische WeinbirneRambur-ArtenKichensallerWelschisner PalmischbirneSchweizer WasserbirneRebellaTopazMostäpfelBittenfelder KirschenAdlerkirscheBörtlinger BüttnersRote KnorpelBohnapfel BurlatBratzelapfelSpäte KnorpelkirscheSpeierling Elsbeere Hauszwetschge

Laubbäume

Feldahorn Acer, Campestre

Hainbuche, Carpinus betulus

Rotdorn, Crataegus laevigata

Vogelkirsche, Prunus aviumGewöhnliche Traubenkirsche, Prunus padusKorb-Weide, Salix viminalisMehlbeere, Sorbus ariaEberesche, Sorbus aucuparia

Speierling, Sorbus domestica

Elsbeere, Sorbus torminalis

Winterlinde Tilia cordataSträucherGemeiner Hartriegel, Ornus sanguineaHaselnuss, Corylus avellanaZweigriffliger Weißdorn, Crataegus laevigataEingriffliger Weißdorn, Crataegus monogynaHeckenkirsche, Lonicera xylosteumKriechende Rose, Rosa arvensis

Echte Hunds-Rose, Rosa canina

Essigrose, Rosa gallica

Hechtrose, Rosa glauca

Bibernellrose, Rosa pimpinellifolia

Wein-Rose, Rosa rubiginosa

Schwarzer Holunder, Sambucus nigraTrauben-Holunder, Sambucus racemosaWolliger Schneeball, Viburnum lantanaGemeiner Schneeball, Viburnum opulusDachbegrünungZittergras, Briza mediaAufrechte Trespe, Bromus erectusAusläufertreibender Rotschwingel, Festuca rubra rubraBlauschopfgras, Koeleria glaucaDachtrespe, Bromus tectorumPlatthalmrispe, Poa compressaSchafschwingel, Festuca ovina (pallens, glauca)Blutwurz, Potentilla erectaEchtes Labkraut, Galium verumFärberkamille, Anthemis tinctoriaGemeine Braunnelle, Prunella vulgarisGrasnelke, Armeria maritimaKleines Habichtskraut, Hieracium pilosellaKleiner Wiesenknopf, Sanguisorba minorOrangerotes Habichtkraut, Hieracium auranthiacumSkabiosen-Flockenblume, Centaurea scabiosaSchafgarbe, Achillea millefoliumSeifenkraut, Saponaria officinalisTagnelke, Silene nutansWiesenmargerite, Leucanthemum vulgareWeiße Fetthenne, Sedum albumFelsen-Fetthenne, Sedum rupestre (reflexum)Milder Mauerpfeffer, Sedum sexangulareMauerpfeffer, Sedum acreKletterpflanzenNordseite:Efeu, Hedera helixSchlingknöterich*, Polygonum aubertii

Südseite:

Baumwürger*, Celastrus orbiculatus

Wilder Wein, Parthenocissus tricuspidata "Veitchii"

Wilder Wein*, Parthenocissus quinquefolia

Ostseite:

Feuergeißblatt*, Lonicera heckrottii

Westseite:

Gemeine Waldrebe, Clematis vitalba

Hopfen*, Humulus lupulus                                                    

Jelängerjelieber*, Lonicera caprifolium

Schlingknöterich*, Polygonum aubertii* Diese Kletterpflanzen benötigen eine Kletterhilfe/ein Rankgerüst
Bildquelle:
istock.com | Schad1953
JETZT UNVERBINDLICH
HAUSKATALOG BESTELLEN
Proven Export Most innovative brand
Tablet
JETZT UNVERBINDLICH
HAUSKATALOG BESTELLEN
ok
ok
ok
ok
ok
ok
ok
*Felder bitte ausfüllen
Ihre Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen
Tablet
Proven Export Most innovative brand
  • Inspiration: Jede Menge Ideen für Ihr neues Zuhause
  • Überblick: So läuft der Hausbau einfach ab
  • Digital: bequem und sofort verfügbar
  • Für Sie natürlich kostenlos