Logo
Burgermenu
Schließen

Bien-Zenker auf einen Blick

HAUSBAU ALS AKTIVER KLIMASCHUTZ

#WGBWNachhaltigkeitim Grünen

World Green Building Week 2020 #ActOnClimate

Der Klimawandel ist trotz aller aktuellen Turbulenzen die bestimmende Herausforderung für die jetzige und kommende Generationen. Mit dem diesjährigen Motto #ActOnClimate ruft das World Green Building Council und dessen deutscher Vertreter, unser Partner DGNB, dazu auf, auch beim Hausbau noch mehr für den Klimaschutz zu tun. Das Ziel: #NetZeroBuildings. Also Gebäude, die keine klimaschädlichen Emissionen verursachen. Bien-Zenker unterstützt die World Green Building Week und zeigt hier auf dem Blog eine Woche lang mit täglichen Artikeln, wie Bien-Zenker daran mitarbeitet.

Von Friedemann Born, Geschäftsbereichsleiter Vertrieb bei Bien-Zenker
Als Unternehmen mit langer Tradition, enger Verbundenheit zu unserer Heimatregion und den Menschen, die in ihr leben, ist Nachhaltigkeit seit jeher Teil der Bien-Zenker Identität. Denn der Grundstoff für unsere Arbeit, das Holz, stammt natürlich aus dem Wald. Und in der Forstwirtschaft wurde der Begriff Nachhaltigkeit vor über 300 Jahren in dem Sinne eingeführt, wie wir ihn auch heute noch verwenden: So mit den natürlichen Ressourcen umzugehen, dass sie auch für nachfolgende Generationen nutzbar sind.  Natürlich hat sich der Begriff der Nachhaltigkeit weiterentwickelt und auch unser Verständnis davon, was es heißt, Häuser zu bauen, die dieses Prädikat verdienen. Der Nachhaltigkeitsbegriff ist umfassender geworden und deshalb haben wir in der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. einen Partner gewonnen, der uns dabei hilft, das Thema in seiner ganzen Breite zu adressieren. 

Aktionswoche World Green Building Week schafft Aufmerksamkeit

Das World Green Building Council – in Deutschland vertreten durch die DGNB – ruft seit 2009 jedes Jahr die „World Green Building Week“ aus, um Aufmerksamkeit für die Bedeutung der Baubranche für den Umweltschutz zu schaffen. In diesem Jahr lautet das Motto #ActOnClimate und weist damit ganz konkret den Weg zu mehr Engagement für den Klimaschutz. 

Welche Rolle Gebäude für den Klimaschutz spielen, führt Dr. Christine Lemaitre, geschäftsführender Vorstand der DGNB, in ihrem morgigen Gastbeitrag im Rahmen unserer Artikelreihe zur World Green Building Week hier auf unserem Blog aus. Dabei zeigt sie auch auf, wann wir bei Gebäuden von #NetZeroBuildings sprechen, also von klimafreundlichen Gebäuden, die unterm Strich keine klimaschädlichen Emissionen verursachen.

Jeden Tag ein Artikel zu #ActOnClimate 

Im weiteren Verlauf der World Green Building Week wollen wir in dieser Woche darüber hinaus einen Einblick geben, wie Sie mit Bien-Zenker Häusern durch moderne Technik und Architekturkonzepte beim Hausbau selbst einen Beitrag zum Klimaschutz leisten können.
                                                      Wir forschen weiter am Haus der Zukunft
Durch die hohe Material- und Fertigungsqualität sowie upgradefähige Technik stellen wir außerdem sicher, dass Bien-Zenker Häuser sich auch verändernden Anforderungen anpassen und somit die eingesetzten Ressourcen einen maximalen Nutzen entfalten können. Unter anderem deshalb zertifiziert die DGNB sämtliche Bien-Zenker Häuser ab der Ausbaustufe „Zur Ausstattung fertig“ serienmäßig im Gold-Standard.

Viele weitere interessante Informationen zur Bauweise Ihres Bien-Zenker Hauses, den verwendeten Rohstoffen und unseren Partnern finden Sie in der anstehenden Woche hier. Schauen Sie also wieder vorbei. 

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Ihr Friedemann Born

Geschäftsbereichsleiter Vertrieb bei Bien-Zenker

 

JETZT UNVERBINDLICH
HAUSKATALOG BESTELLEN
Proven Export Most innovative brand
Tablet
JETZT UNVERBINDLICH
HAUSKATALOG BESTELLEN
ok
ok
ok
ok
ok
ok
ok
*Felder bitte ausfüllen
Ihre Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen
Tablet
Proven Export Most innovative brand
  • Inspiration: Jede Menge Ideen für Ihr neues Zuhause
  • Überblick: So läuft der Hausbau einfach ab
  • Digital: bequem und sofort verfügbar
  • Für Sie natürlich kostenlos