Logo
Burgermenu
Schließen

Bien-Zenker auf einen Blick

Bien-Zenker-Häuser-Einfamilienhaus-Edition-123-V2

WAS FAMILIEN WOLLEN

PLANUNGSVORSCHLAG

PLANUNGSVORSCHLAG

HAUS
EDITION 123 V2
DACHART
Satteldach
DACHNEIGUNG
38°
KNIESTOCK
100 cm
RÄUME EG
Technikraum
8,10 m²
Treppe
3,74 m²
Wohnen/Essen
25,81 m²
Küche
7,65 m²
WIFA
3,46 m²
Arbeitszimmer
6,20 m²
WC
2,17 m²
Diele
6,26 m²
RÄUME DG
Kinderzimmer 1
14,02 m²
Bad / Dusche / WC
10,70 m²
Empore
2,60 m²
Treppe 1
4,37 m²
Kinderzimmer 2
14,28 m²
Schlafzimmer
11,58 m²
Ankleide
5,47 m²
Nettogrundfläche nach DIN 277
126,41 m²
»

Zum Blickfang avanciert nicht nur der zweigeschossige Giebel-Erker, sondern auch die grau abgesetzte Eingangsüberdachung, die sich u-förmig um die Haustür legt.

«

Studien belegen: Das eigene Haus macht glücklich. Voraussetzung dafür ist, dass das Eigenheim zu den Bedürfnissen und Wünschen seiner Besitzer passt. So stellen junge Familien ganz andere Ansprüche an ihr Wohnumfeld als beispielsweise Singles oder ältere Paare. Sie brauchen vor allem Platz – für die gemeinschaftlichen Aktivitäten, für die Privatsphäre, aber auch für Veränderungen, etwa, wenn sich erneut Nachwuchs ankündigt. Wie so ein flexibles Familienhaus aussehen kann, zeigt exemplarisch dieser Entwurf. Gekrönt von einem klassischen Satteldach mit weiten Dachüberständen passt sich das Gebäude harmonisch in jedes Bauumfeld ein. Mit einer Neigung von 38 Grad ist es optimal für eine leistungsstarke Photovoltaikanlage geeignet, die das Haus mit sauberem und kostenlosem Sonnenstrom versorgt. Zum Blickfang avanciert nicht nur der zweigeschossige Giebel-Erker, sondern auch die grau abgesetzte Eingangsüberdachung, die sich u-förmig um die Haustür legt. Wer möchte, der kann sein Fertighaus auch mit einem Balkon oder mit schicken Gauben ausstatten lassen – die Möglichkeiten sind vielfältig. Betreten wird das Gebäude über einen Windfang, an den sich links ein multifunktionaler Raum anschließt – der ideale Ort für ein ruhiges Büro oder für ein schönes Jugendzimmer fernab des Familientrubels. Offen geht der Windfang in die Diele über, die in den kombinierten Wohn-, Ess- und Kochbereich mündet. Breite Fensterfronten öffnen das Raumensemble zum Garten, der im Sommer zum zweiten Wohnzimmer wird. Für ein Plus an Gemütlichkeit sorgt die Trennwand zum Windfang. So sind die Gemeinschaftsräume nicht gleich vom Eingangsbereich aus einsehbar. Zudem schafft die Wand Stellfläche für eine große Einbauküche. Was nicht in die Schränke passt, kann in den Technik- bzw. Hauswirtschaftsraum ausgelagert werden, der wie die Gästetoilette ebenfalls im Erdgeschoss Platz findet. Eine halbgewendelte Treppe führt hinauf zu den Privaträumen. Die Wohnfläche teilen sich zwei annähernd gleich große Kinderzimmer, der Schlafraum der Eltern mit vorgelagertem Ankleidebereich sowie das große Familienbad.

PLANUNGSVORSCHLAG

JETZT UNVERBINDLICH
HAUSKATALOG BESTELLEN
Proven Export Most innovative brand
Tablet
JETZT UNVERBINDLICH
HAUSKATALOG BESTELLEN
ok
ok
ok
ok
ok
ok
ok
*Felder bitte ausfüllen
Ihre Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen
Tablet
Proven Export Most innovative brand
  • Inspiration: Jede Menge Ideen für Ihr neues Zuhause
  • Überblick: So läuft der Hausbau einfach ab
  • Digital: bequem und sofort verfügbar
  • Für Sie natürlich kostenlos