Bien-Zenker bietet Bauherren gleich mehrere Energiesparkonzepte zur Auswahl – so können unterschiedliche Erwartungen an nachhaltiges Bauen und Wohnen bei vollem Komfort und niedrigen Nebenkosten individuell erfüllt werden. Zur Auswahl stehen abgestimmte Haustechnik- und Dämmungslösungen, die die Anforderungen der geltenden Energiespar-Standards meist sogar noch übererfüllen. Vom Energiesparhaus bis hin zum Effizienzhaus 40 Plus sind Dämmpakete und Heizungslösungen stets optimal aufeinander abgestimmt, damit die Wohn-Erfahrungen rundum positiv ausfallen – auch bei der Jahresabrechnung der Nebenkosten. Bien-Zenker Baufamilien können sich sogar für ein Plus-Energie-Haus entscheiden. Hier stammen Haushaltsstrom und Heizenergie „aus eigener Herstellung“, auch die Ladestation fürs Elektroauto ist mit eingeplant ins gesamte Haustechnik-System.

Energiesparendes Fertighaus sichert volle Förderung

Die Bien-Zenker Hausberater informieren Sie im Detail über die einzelnen Möglichkeiten nachhaltiger und energieeffizienter Fertighäuser. Weiterer Vorteil für Bauherren ist die hohe Förderquote: je besser Ihr neues Fertighaus in Sachen Energiebilanz abschneidet, desto höher sind die Fördergelder aus staatlichen Töpfen wie KfW und BAFA. Damit sparen Sie nicht nur CO2, sondern erhöhen auch Ihr Budget spürbar: zugunsten des Klimaschutzes. Lassen Sie sich doch mal im Musterhaus die Holz-Massiv-Wände von Bien-Zenker erläutern. Auch sie bilden einen wesentlichen Bestandteil des Gesamtkonzepts für angenehmes Raumklima bei nachhaltiger Umsetzung. Modern und angenehm zu wohnen dank kluger Energiesparkonzepte ist im Fertighaus von Bien-Zenker bestens umgesetzt.